Implico
 
 

Toptrends auf StocExpo 2015: Mobility, Echtzeit-Reporting und Benutzerfreundlichkeit

11.02.2015 Toptrends auf StocExpo 2015: Mobility, Echtzeit-Reporting und Benutzerfreundlichkeit Downstream-out-of-the-Cloud: Implico zeigt IT-Lösungen der Zukunft für die Tanklager-Industrie


Wenn sich die europäische Tanklagerindustrie vom 17. bis zum 19. März in Rotterdam zur StocExpo 2015 trifft, wird das internationale Beratungs- und Softwarehaus Implico aufzeigen, wohin die Entwicklung geht. Mobile Lösungen, das schnelle Handling großer Datenmengen und vor allem die radikale Vereinfachung der Bedienung – das werden die großen Zukunftstrends der Branche sein. Implico zeigt am Stand L16 hochaktuelle Services und Lösungen, als Onsite-Variante, Outsourcing-System oder Out-of-the-Cloud.

Besuchen Sie uns auf der StocExpo 2015Mobility
Keine Frage – die Zukunft gehört den mobilen Lösungen. Der Vertriebsmitarbeiter eines Storage Providers ruft direkt beim Kundenbesuch die genau in diesem Moment verfügbaren freien Kapazitäten und Konditionen ab. Der Leiter des operativen Geschäfts hat immer die Situation im Terminal im Blick. Und der Kunde kann jederzeit verfolgen, welche Produkte und welche Mengen er gerade in welchem Tanklager eingelagert hat. Dies alles bietet die App OpenTAS TFM (Tank Farm Management). Gemeinsam mit weiteren mobilen Lösungen für das B2B- und Endkundengeschäft wird OpenTAS TFM auf dem Implico-Stand zu sehen sein.

Echtzeit-Reporting
Ein weiterer wichtiger Zukunftstrend ist Big Data-Handling. Das neue OpenTAS KPI Dashboard bietet unerreichte Transparenz und Flexibilität in der Auswertung von Bewegungsdaten. Die Lösung ermöglicht in Echtzeit Zugriff auf alle benötigten Parameter und Berichte, übersichtlich auf nur einer einzigen Oberfläche. Dabei bestimmt jeder Anwender individuell und im Rahmen seiner Nutzungsrechte, welche Informationen er für ein optimales Arbeiten benötigt. Damit bietet das OpenTAS KPI Dashboard, das sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Tablet-PCs läuft, eine einzigartige Flexibilität.

Datenkommunikation
Aufgrund des stetig wachsenden Datenaustausches besteht die unbedingte Notwendigkeit einer effektiven Überwachung des Datenverkehrs. Mit dem neuen iGOS Data Exchange von Implico als dem zentralen Werkzeug zur Visualisierung, Steuerung und Überwachung sämtlicher Kommunikation können sicher und schnell Business- und Logistik-Daten ausgetauscht werden – mit Niederlassungen bzw. der Zentrale, dem ERP-System, dem Zoll, Dienstleistern (z. B. Spediteure) oder Geschäftspartnern und Kunden. Probleme können leicht identifiziert und effizient korrigiert werden. Somit gelangen nur Daten in das System, welche den Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen genügen.

Einfache Truck-Abfertigung
Zudem präsentiert Implico mit dem Truck Operations Cockpit (TOC) die neue Schaltzentrale für die vollautomatisierte Abfertigung von Tankwagen. Alle wichtigen Funktionen zur Überwachung, Problemerkennung und -behebung sind in einem zentralen Werkzeug zusammengefasst. Für Fehler, die eine Bearbeitung durch den Dispatcher benötigen, wird entweder eine direkte Lösung angeboten oder bei komplexeren Fällen die Lösungsstrategie illustriert. Implico hat 95% der häufigsten Problemfälle identifiziert und kann für diese die optimale Lösung im TOC zur Verfügung stellen.

Benutzerfreundlichkeit
Die Werkzeuge der Zukunft sind vor allem eines – einfach. Das heißt verständlich, übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Im operativen Geschäft werden sich die Mitarbeiter künftig nicht mehr durch unzählige Screens klicken, sondern von intelligent gestalteter Software durch einen Prozess geführt. Die Bedienung ist angenehmer, die Abwicklung schneller, die Fehlerquellen werden reduziert und die Einarbeitungszeit drastisch verkürzt. Implico wird auf dem Stand L16 präsentieren, wie einfach das Terminal Management und Terminal Automation System OpenTAS künftig zu bedienen sein wird.

Vorträge
Im Rahmen des offiziellen Konferenz-Programms werden Implico und BP gemeinsam präsentieren. Der Titel: „Optimizing the supply chain using standards in data exchange”. Am zweiten Messetag um 16:30 Uhr stellen Dimitris Pagonis (International Senior Sales Manager bei Implico) und Thomas Kockisch (Global Functional Architect Logistics bei der BP Europa SE) ein erfolgreiches Projekt zum Thema Datenkommunikation vor.

Zudem wird Implico vier Präsentationen zu aktuellen Zukunftstrends in der Speakers Corner halten:

17.03.2015; 14:35 – 14:55Terminal Management out of the cloud – how your supply chain will look like tomorrow”, Michael Martens, Managing Partner, Implico Group

18.03.2015; 14:00 – 14:20Software Assisted Ship Handling Optimization”, Michael Martens, Managing Partner, Implico Group und Adam Nurdin, Cirrus Logistics

18.03.2015; 15:10 – 15:30Challenges of Data Communication”, Jürgen König, Head of International Sales Oil & Gas, Implico Group

19.03.2015; 11:30 – 11:50Mobility and Internet Monitoring for Terminal Management & Stock Overviews”, Steven Piper, International Sales & Account Manager Oil & Gas, Implico Group


StocExpo 2015, 17.-19. März 2015, Rotterdam. Implico: Stand L16
Copyright by Implico